Aktuell
zur Person
Leistungspalette
Komplementär
Kontakt
Links

ein Zahn zuviel

Extraktion eines Dens caninus

Makitamotor mit Welle


Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul - oder?


Optimale Leistung hängt nicht allein von feinem Reiten und intensivem Training ab. Die erste Zahnkontrolle jedes Pferdes sollte bereits vor dem Zureiten erfolgen. Wolfszähne, Zahnhaken, Fehlstellungen und Zahnfrakturen können Futteraufnahme und Reiteigenschaften massiv negativ beeinträchtigen.

Jedes Pferd sollte im Abstand von ein bis zwei Jahren kontrolliert und ev. korrigiert werden.

 


 

Leistungen:

- Zahnkontrolle für Sport-, Freizeitpferde und Pensionisten

- Entfernung von Zahnhaken mit elektrischer Zahnraspel (Welle)

- Korrektur der Schneidezähne

- Entfernung von Wolfszähnen und Milchzahnkappen

- Extraktion von Schneidezähnen und ev Hengstzähnen (nur nach Röntgen)

-Zahnröntgen

-Zahnsteinentfernung inkl Polieren

- Überprüfung im Zuge der Ankaufsuntersuchung



Wolfszahn

Milchzahnkappe

Kontakt: Dr. Silvia Zips 0699/10 77 80 62